IHK Karlsruhe und IHK Südlicher Oberrhein nun CAFA RSO-Mitglieder

Die Mitgliedsunternehmen des CAFA RSO -Deutsch-Französischer Wirtschaftsclub am Oberrhein- sind in der Regel ebenfalls Mitglieder einer Industrie- und Handelskammer – sei es auf deutscher oder französischer Seite. Diese nimmt die lokalen oder regionalen Interessen des Unternehmers wahr, koordiniert Ausbildungsgänge usw..

 

Auf Einladung des CAFA RSO sind nun auch die beiden Industrie- und Handelskammern in Karlsruhe und Freiburg i. Br.  ihrerseits Mitglieder des CAFA RSO geworden.

 

Dies anerkennt die gewachsene Bedeutung des Wirtschaftsclubs im gemeinsamen Bestreben aller Akteure am Oberrhein, den rheinüberschreitenden Lebensraum zwischen Schwarzwald und Vogesen zum Wohle aller Menschen hier zu gestalten. Dabei gilt es zur Optimierung des wirtschaftlichen Handelns eventuell bestehende Hindernisse rechtlicher oder politischer Natur nach Möglichkeit zu reduzieren.

 

Umgekehrt arbeiten Vertreter des CAFA RSO daher z.B. im Deutsch-Französischen Ausschuß der IHK Karlsruhe mit.

 

Nachdem bereits seit Jahren eine enge Verflechtung dieser Bemühungen zwischen CAFA RSO und der Straßburger Industrie- und Handelskammer (Chambre de Commerce et d’Industrie Alsace Eurométropole) besteht, sieht der Vorstand des CAFA RSO in der nun formellen Mitgliedschaft der beiden IHKs auf deutscher Seite eine verbesserte Möglichkeit für konzertiertes Handeln.

Connexion

Suchen

Newsletter