Der Deutsch-Französischer Preis der Kultur- und Kreativwirtschaft soll die Zusammenarbeit zwischen deutschen und französischen Unternehmen fördern. Er zeichnet Personen, Unternehmen und Institutionen aus, die sich durch ein deutsch-französisches Engagement in einem der acht Sektoren der Medien- und Kulturwirtschaft hervorgetan haben: Musikedition, Film, Digitalmedien, Buch, Presse, Design, Mode, Kulturhandel / Luxus.

Voraussetzung für eine Bewerbung ist, dass die Kandidaten kürzlich in einem der acht Sektoren ein Projekt mit deutsch-französischem Bezug realisiert haben oder derzeit an dessen Verwirklichung arbeiten. Die nächste Preisverleihung findet 2018 statt. Deutsche und französische Unternehmen sind eingeladen, an diesem Wettbewerb teilzunehmen. Ein besonderes Augenmerk wird vor allem auf kleine und mittelständische Unternehmen gerichtet. 

Bewerbungen werden bis Donnerstag, den 21. September 2017 entgegengenommen.

Bewerbung unter: http://dev.francoallemand.com/forms/pfae2017/index-fr.php 

Die Preisverleihung findet am 11. Dezember 2017 in Paris statt.

Nähere Informationen finden Sie unter https://www.francoallemand.com/veranstaltungen/deutsch-franzoesischer-preis-der-kultur-und-kreativwirtschaft/

Connexion

Suchen

Newsletter